zum Inhalt springen

Aktuelles


Bitte beachten Sie

Das Institut für Strafrecht und Strafprozessrecht bleibt ab Montag, den 16. März 2020 bis auf Weiteres geschlossen. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte hier den jeweiligen Pressemitteilungen der Universität. 


 

Moot Court Strafrecht 2022

Der Moot Court Strafrecht geht in diesem Jahr in die dritte Runde und auch für diese suchen wir wieder ein starkes Team aus diskussionsfreudigen und engagierten Studierenden, das die Universität zu Köln ­vor einer hochkarätig besetzten Jury vertreten kann und will. 

Der Moot Court findet am 06. Mai 2022 statt und wird in Berlin ausgetragen. Die Bewerbungsfrist endet am 26. Januar 2022. Weitere Informationen können Sie dem Flyer entnehmen.

Verstärkung gesucht: Projektmitarbeit im Bereich Künstliche Intelligenz und Recht

Unser Lehrstuhlteam sucht Verstärkung ab 01.01.2022!

Ausgeschrieben sind zwei Stellen als wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in mit je 19,92 Stunden/Woche, zunächst befristet auf zwei Jahre mit der Möglichkeit zu promovieren. Näheres entnehmen Sie bitte der Stellenausschreibung.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungen bis zum 10.11.2021.

Zertifikat "Recht und Digitalisierung" ab WiSe 2021/2022

Die Forschungsstelle für Recht und Ethik der digitalen Transformation bietet ab dem Wintersemester 2021/2022 erstmalig Studierenden der Universität zu Köln die Möglichkeit, das Zertifikat Recht und Digitalisierung zu erwerben.

Neben der praxisorientierten Vermittlung technischer Grundlagen richtet das Programm den Fokus auf rechtliche und ethische Aspekte. Ziel des ZErtifikats ist es, den Studierenden die Möglichkeit zu bieten, die mit der digitalen Transformation einhergehenden Herausforderungen für Ethik und Recht zu reflektieren und sich damit kritisch auseinanderzusetzen.

Das Programm steht Studierenden aller Fakultäten offen und umfasst 16 SWS.

 

Mehf Infos unter: https://cledt.uni-koeln.de/zertifikat 

Online-Tagung „Zertifizierung und der KI-Verordnungsentwurf der Europäischen Kommission – Chancen, Herausforderungen, Perspektiven“

Am am 27. Oktober 2021 (8.30-16.30 Uhr) veranstalten Prof. Dr. Dr. Frauke Rostalski und Dr. Erik Weiss via Zoom die Tagung „Zertifizierung und der KI-Verordnungsentwurf der Europäischen Kommission – Chancen, Herausforderungen, Perspektiven“. 

Die Europäische Kommission hat jüngst den weltweit ersten umfassenden Rechtsrahmen im Bereich der Künstlichen Intelligenz (KI) angestoßen. Mit dem Entwurf einer KI-Verordnung soll ein vertrauenswürdiger und mit den europäischen Werten im Einklang stehender Einsatz dieser Technologien abgesichert werden. Als ein zentraler Baustein zur Erreichung dieser Zwecke wird u.a. auch die Zertifizierung erachtet. Aus der Perspektive aller beteiligten Akteure ist es ratsam, sich frühzeitig mit dem Regelungsgehalt des Entwurfs und den Möglichkeiten seiner Umsetzung zu befassen. Im Rahmen der Tagung werden daher der Verordnungsentwurf generell, die Rolle von Zertifizierung sowie praxisrelevante Aspekte des Regulierungskonzepts näher beleuchtet werden.

27.10.2021 | 8.30 Uhr bis 16.30 Uhr
Meeting-ID: 937 6406 5868
Passwort: 830975

Hier können Sie den SAVE THE DATE-Flyer herunterladen.