zum Inhalt springen

Bewerbungen offen: Moot Court Strafrecht 2023

Nach der siegreichen Teilnahme am bundesweiten Moot Court im Strafrecht 2022, wird dem Lehrstuhl von Frau Professorin Rostalski im nächsten Jahr die besondere Ehre zuteil, den bundesweiten Moot Court im Strafrecht erneut auszurichten.

Neben der Rolle als Gastgeber möchten wir selbstverständlich auch der Rolle als Titelverteidiger gerecht werden. Hierzu suchen wir vier motivierte Studierende, die dies mit uns in Angriff nehmen wollen. Die Aufgabe des Moot Court-Teams besteht in der Vorbereitung eines Abschlussplädoyers. Weitere Informationen finden Sie hier.

Moot Court Strafrecht 2022

1 / 3

Unser Team, bestehend aus Leonie Beeck, Gina Juli und Merih Ayyar, hat am vergangenen Freitag, den 06. Mai 2022 den 1. Platz beim dritten bundesweiten Moot Court im Strafrecht an der Humboldt-Universität zu Berlin belegt (und damit den Sieg bereits zum zweiten Mal nach Köln geholt)! 

Teams von insgesamt 14 deutschen Universitäten, die jeweils ein Plädoyer aus Sicht der Strafverteidigung und der Staatsanwaltschaft hielten, waren vor einer hochkarätig besetzten Jury gegeneinander angetreten.

Betreut wurde das Team von Frau Professorin Frauke Rostalski, Herrn Dr. Erik Weiss und Herrn Quirin Kappler. Ein ganz herzliches Dankeschön geht an dieser Stelle auch an die Strafrechtskanzlei Verte für die großzügige finanzielle Unterstützung.

Moot Court Strafrecht 2020

Termin: 15. Januar 2021

Sachverhalt

Den Sachverhalt des zweiten Moot Court Strafrecht, ausgetragen an der Universität zu Köln finden Sie hier.

Nach erfolgreicher Teilnahme am ersten bundesweiten Moot Court im Strafrecht, organisiert von der Universität Leipzig, wird dem Lehrstuhl von Frau Professorin Rostalski im nächsten Jahr die besondere Ehre zuteil, den bundesweiten Moot Court im Strafrecht auszurichten.

Neben der Rolle als Gastgeber möchten wir selbstverständlich auch der Rolle als Titelverteidiger des Moot Courts im Strafrecht 2019 gerecht werden. Hierzu suchen wir vier motivierte Studierende, die dies mit uns in Angriff nehmen wollen. Die Aufgabe des Moot Court-Teams besteht in der Vorbereitung eines Abschlussplädoyers. Weitere Informationen

Bei organisatorischen Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Joana Schneider (joana.schneider@uni-koeln.de)

Moot Court Strafrecht 2019

Am 17. Mai fand der erste bundesweite Moot Court im Strafrecht in Leipzig, organisiert durch den Lehrstuhl von Prof. Dr. Hoven, statt. Wir freuen uns mit dem Kölner Team bestehend aus vier Studierenden, das den ersten Platz belegt hat. Aufgrund dieses Erfolges darf die Universität zu Köln den Wettbewerb im nächsten Jahr ausrichten.

Die Aufgabe des diesjährigen Moot Court-Teams war die Vorbereitung eines Abschlussplädoyers. Der Sachverhalt behandelte ein Urteil aus dem Bereich des neuen Sexualstrafrechts. Zwei Studierende des Teams nahmen die Position des Generalbundesanwalts und zwei Studierende die Position der Verteidigung ein. Anschließend hielten die Studierenden ihre Plädoyers in einer simulierten Revisionsverhandlung vor dem BGH. Die Finalrunde leiteten die Richter am BGH Prof. Dr. Mosbacher und Marcus Köhler.